Weinkultur und Genuss seit 1298

Seit dem Mittelalter ist das Stiftungsweingut im Besitz der Heiliggeist­spital­stiftung Freiburg. Der Ursprung des Weingutes resultiert daraus, dass im Mittelalter die Pfründner neben anderen Vermögenswerten Rebberge ins Spital einbrachten und sich dadurch die Pflege darin sicherten. Gekeltert wurde er in der eigenen Spitaltrotte, die im Jahre 1298 erstmals urkundlich erwähnt ist. Somit fließen über 700 Jahre Erfahrung in den An- und Ausbau der Weine vom Stiftungsweingut Freiburg und stehen für höchste Ansprüche an Qualität und Geschmack.

Zum Online-Shop